DFKA Workshop

Neuigkeiten zum Manipulationsschutz für Kassen

Es geht jetzt in Deutschland mit Vollgas in Richtung KassenSichV (Kassensicherungsverordnung, manchmal auch Kassensicherheitsverordung genannt) und wir berichten vom DFKA Workshop in Berlin am 5.7.2019 über neue Erkenntnisse, Gerüchte und Vermutungen:

  • Die Taxonomie (einheitliches Format für Kassendaten) wurde vom DFKA patentiert, die fehlende Kommunikation mit BMF und BSI wurde seitens DFKA kritisiert.
  • Aktuell muss die Signatur lesbar am Beleg stehen was aber viel zu lange Bons produziert, daher denkt man über den QR Code wie in Österreich nach. Gerücht: der QR-Code wird verpflichtend
  • Die DSFinV-K (Digitale Schnittstelle der Finanzverwaltung für Kassensysteme) ist an die Taxanomie der DFKA angelehnt und soll noch im Juli (2019) veröffentlicht werden.
  • Für offene “verwaiste” Transaktionen gibt es aktuell keine Lösung wie man damit umgehen muss.
  • Für reine Browser-Kassen gibt es aktuell technisch keine Lösung, es wurde dazu sogar eine eigene Vereinigung gegründet.
  • Prüfwerte müssen jetzt in der Transaktion enthalten sein
  • Das Meldeverfahren zum BMF hat dzt. Papierform (!) vorgeschrieben, dies soll noch geändert werden.
  • Es soll eine “Übergangsfrist” geben – wenn nicht geliefert werden kann ist es straffrei – Gerücht: gültig bis September 2020. Die Belegausgabepflicht beginnt aber mit 1.1.2020.
  • Als tSE Anbieter haben sich vorgestellt: swissbit, fiskaly und Deutsche Fiskal. Fiskaltrust, efsta und Epson waren auch präsent und werden bei der nächsten Veranstaltung vorgestellt.

Resümee: alle beteiligten Stellen geben jetzt mehr oder weniger Vollgas und Deutschland bekommt, wenn auch mit neuen Übergangsfristen und Anpassungen, die KassenSichV mit 1.1.2020. ETRON Software bietet mit der ETRON onRetail Software ein passendes Komplettpaket mit tollen Funktionen und unschlagbaren Preisen für Einzelhändler und Dienstleister im KMU Segment an.

Weiterführende Links:

Autor: Markus Zoglauer

Ähnliche Beiträge

Menü

Anonymisierte Nutzungsstatistiken

Wir verwenden Google Analytics, um anonymisierte Nutzungsstatistiken unserer Webseite zu erstellen. Wenn Sie dem zustimmen, werden die entsprechenden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.